Am kommenden Samstag wird es bei der Saisonabschlussfeier im „Alten Wirt“ einiges zu feiern geben: Die 1. Mannschaft, letztes Jahr als Lohhof 2 noch Meister der Bezirksliga Nord, schaffte den Durchmarsch und holte sich auch den Bezirksoberligatitel. Nachdem es zum Ende der Rückrunde noch nach einem Kampf um den Titel zwischen 3-4 Vereinen aussah konnten sich die Lohhofer um Kapitän Markus Hauk auch Dank der Unterstützung von Rückkehrer Alex Niesner mit direkt 4 Siegen in Folge entscheidend absetzen. Mit zwei weiteren Siegen und zwei Unentschieden konnte der 1. Platz gesichert werden. Ob es für den direkten Aufstieg in die Bayernliga reicht oder am 25./26. Mai in die Relegation geht entscheidet sich erst kurzfristig je nach Abschneiden der bayerischen Regionalliga-Vereine und dem Ausgang Regionalligaaufstiegsrunde.

 

Die zweite Mannschaft, letztes Jahr 4. als Lohhof 1 in der Bezirksoberliga, spielte ebenfalls eine sehr starke Saison und belohnte sich am letzten Spieltag im direkten Duell mit Neuhausen (später 3.) mit einem hervorragenden 2. Platz. Bei optimalem Verlauf der höheren Ligen wäre es theoretisch sogar denkbar dass es zu einer Bayernliga-Relegation zwischen den 2.Platzierten der 3 Bezirksoberligen kommt.

 

Lohhof 3 spielte seine zweite Saison in der A-West und landete trotz einiger Personalprobleme während der gesamten Saison aufgrund von Verletzungen und Krankheiten auf einem soliden 5. Platz und erreicht somit das Minimalziel Nichtabstieg. Kapitän Frank Weichselbaum zeigt sich am Ende zufrieden und richtete den Blick schon wieder nach vorne auf die nächste Saison – hoffentlich muss da der Blick dann wieder etwas weiter nach oben gerichtet werden :)

 

Lohhof 4, das Urgestein der A-Nord, hatte in der Hinrunde ebenfalls mit vielen Verletzungssorgen zu kämpfen und stand deshalb vor dem Rückrundenstand mit nur einem Punkt am Ende der Tabelle. Die Mannschaft gab jedoch nicht auf und kämpfte sich grandios zurück: In den ersten 5 Spielen der Rückrunde gelangen 2 Siege und 2 Unentschieden bei nur einer Niederlage gegen den späteren Meister. Mit jetzt 7 Punkten konnten die Mannen um Kapitän Stanko Ropic den letzten Spieltag gemütlich ausklingen lassen, am Ende dann anscheinend etwas zu gemütlich :)

vierte-mannschaft-2018

 

Eine tolle Saison erlebte auch Lohhof 5: Letztes Jahr noch Letzter in der B-Nord, schaffte man diesmal einen respektablen 6. Platz mit 12 Punkten auf der Habensseite. Der Titel „Trainingsweltmeister“ geht wie schon im letzten Jahr an die hochmotivierten Spieler und Spielerinnen um Kapitän Roland Kronawitter.

 

1 Antwort
  1. Stanko Ropic
    Stanko Ropic sagte:

    was für eine bewegte aber auch sehr erfolgreiche Saison – vor allem bei den „Youngsters“ der Ersten. Ziel der 3 + 4 + 5 für die nächste Spielrunde könnte sein, eine „starke“ Mann-/Frauschaft für einen Aufstieg aus der A-Klasse in die Bezirksliga zu stemmen… denn ein paar Ziele braucht es immer :-)

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar