Erfreulicher, zweiter Spieltag (A-Nord)

Auch wenn die Halle in der Riesstraße glatt wir ein zugefrorerer See war, konnten wir den zweiten Spieltag durchaus erfreulich abschließen. Sogar Fans waren angereist – danke an dieser Stelle für´s Anfeuern an Steffi, die extra aus Eching angereist war und an Basti, Daniela & Markus.

Wie vorauszusehen war das 1. Spiel (gegen Unterföhring ) schwer bis ausgeglichen und endete mit einem 4:4. Alle Details hier. Es wäre durchaus mehr drin gewesen, da Unterföhring nur mit einer Dame spielte, was aber seit dieser Saison nicht immer ein Nachteil ist.

Gegen die Gastgeber vom ESV hatten wir wie immer schöne Spiele und ein 5:3 war durchaus gerechtfertigt. Auch hier wäre noch mehr drin gewesen, aber die Saison dauert ja noch an… (Dreisatz-) Bernd :-)  spielte wie fast immer 3 schweißtreibende Sätze, das glückliche Ende gebürte aber dem Youngster vom ESV. Das Damendoppel ging leider auch an die jungen Damen und Peter konnte sich schwerlich dem jugendlichen Elan seines Gegners erwehren. Dennoch siegrich und damit wichtige 3 Punkte eingesammelt um uns von den ganz letzten Tabellenplätzen zu verabschieden.


1.+2. Mannschaft (Bezirksoberliga)

Die beiden Tabellenersten konnten an ihrem Heimspielttag beide den OSC mit 8:0 (1.) und 6:2 (2.) aus der mit Fans & Zusachauern gefüllten Halle verabschieden. Somit steht dem Auffstieg der ersten Mannschaft in die neu strukturierte Bayernliga Süd fast nichts mehr im Wege. Grandios! Bei besten Bedingungen könnte auch die zweite noch aufsteigen.

maxi markus

maxi & markus

markus & robert

markus & robert


3.Mannschaft (A-West)

Und auch die Mannschaft um Frank, der leider krankheitsbedingt nur den Organisator am Spielfeldrand spielen mußte, konnte die nötigen Punkte einfahren, um im stabilen Mittelfeld der Bezirksklasse zu landen. Mit jetzt 11 Punkten ist somit der Kellerplatz weit weg und nun kann für den Rest der Saison locker aufgespielt werden.

frank

frank

alex-tanja

alex & tanja


5.Mannschaft

Auch bei der fünften ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu verzeichnen. Ein deutliches 6:2 Ergebnis gegen Neuburg und ein knappes 3:5 gegen den SV 1880 München und ein damit verbundener 6.Platz zeigen ein gutes Potential für mehr… Wir dürfen gespannt sein. Fotos folgen….

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar