Beiträge

Im sogenannten Kellerduell in unserer Spielklasse A-Nord kam es letzten Sonntag zu schönen & spannenden Begegnugen. Im ersten Spiel gegen Unterföhring konnten wir im 1.HD ( Peter & Mark ), im DD ( Meng & Prachi ), im 1.HE ( Mark ) & im Mixed ( Alex & Gerhard ) punkten. Mein 3.HE ging leider knapp im 3.Satz gegen den Jungspund verloren, nachdem auch der erste Satz blöderweise abgegen werden mußte, um dann im 2.Satz mit 26:24 „souverän“ zu gewinnen. Schön & spannend! Auch dank grandioser Unterstützung von der Bank / herzlichen Dank an Tanja, Steffi & Alexander.

4:4 Endstand. Und so kamen wir zu unserem ersten Punkt in dieser Saison.

Hoffnungsreicher Nachwuchs

Hoffnungsreicher Nachwuchs

Hoffnungsreicher Nachwuchs beim Training

Hoffnungsreicher Nachwuchs beim Training

Letztes Spiel gegen Prinz Eugen

Was uns im 2.ten Spiel gegen Prinz Eugen leider nicht gelingen wollte. Trotz grandiosem Einsatz eines verletzen Marian an 1 und dem Luxus von 3 Damen fuhren nur das 1. HD ( Peter & Stanko ), 2. HE ( Peter ) & 3. HE ( Stanko ) die Punkte ein. Das 3:5 war dann leider zu wenig um vom Abstiegsplatz 9 wegzukommen. In diesem Sinne gilt wohl unsere Hoffnung der aufstrebenden Jugend… und natürlich der kommen Rückrunde, wo es gleich wieder gegen Prinz Eugen & die tolle Mannschaft des TSV Kösching geht, die verdienterweise nun auf Platz 1 stehen.

jetzt mal alle recht grimmig ,-)

jetzt mal alle recht grimmig ,-) nach diesen Ergebnissen…

 

Knapp aber wahr

Wie hatten ein tolles Event vorbereitet, ein super Bufett aufgebaut für Getränke und gute Stimmung gesorgt. Und doch gingen wir ohne Punkte zu unserem Stammgriechen Onassis zum Speisen.

Zweimal 3:5 ist eher ärgerlich als schwach, zumal es beim ersten Heimspieltag gegen die tollen Aufstiegs-Aspiranten aus Kösching ging. Immer wieder ist es eine Freude und uns ein Fest diese super Truppe aus dem Norden bei uns zu begrüßen.  Natürlich auch die Jungs & Mädels des ESV, wo es doch immer  wieder eine Überraschung ist, wer gerade aufläuft. Neben den alten Haudegen Pauli, York & Thomas zwei 15 Jährige Nachwuchstalente, die vom 2.HD bis zum DE alles gewannen. Nur unser 1.HD (Peter & Stanko), Bernd im 3.HE und das Mixed mit Meng & Stanko konnten punkten, das war eindeutig zu wenig.

Nicht viel besser war es dann im Spiel gegen die Köschinger, die wir mit unserem tollen Bufett „schwächen“ wollten, aber ich glaube das Gegenteil war eher der Fall. Und so konnten wir nur beim DD mit Meng & Prachi, sowie im 2.HE (Klassiker: Peter gegen Klaus) und 3.HE – Bernd gegen den Joungster Oliver unsere Punkte holen. Das schreit nach Revanche :-)

 

svlohhof-zweite-mannschaft2-2017-2018

Nach der Saison ist vor der Saison. Wir blicken, wie fast immer, bewegten Zeiten entgegen, sowie einer vergangenen bewegten Saison nach. Fast wäre der 4.ten, die gerade aus der B-Klasse aufgestiegen waren der direkte Durchmarsch gelungen. So landeten Sie auf einem super 3.Platz in A-West. Was wiederum Hoffnung auf die nächste Saison gibt ev. noch weiter nach vorne zu kommen.

Die 1.Mannschaft belegt nach einer (mal wieder) schwierigen Rückrunde, was die Verletzungen anbetrifft einen prima 4.Platz mit 18:14 Punkten. Ebenfalls durch Ausfälle und Krankheit gezeichnet landete die 3.te auf dem 8.Platz – das war nicht ganz so schlimm, wie es die Platzierung vermuten läßt, da zwischen dem vierten und achten Platz gerade mal 6 Punkte Unterschied sind. Mit ein bischen mehr Konstanz und etwas Glück hätte es auch ein 4.ter Platz sein können. So teilt sich die 3.te mit der fünften einen achten Platz mit ganz klarer Aussicht nach oben für die nächste Saison.

Am Besten hat es die 2.te Mannschaft gemacht. Mit 31:3 Punkten ist der Aufstieg in die Bezirksoberliga vor dem ewigen Konkurrenten (ESV München) so gut wie sicher. Glückwunsch zu einer hervorragenden Saison und diesem Ergebnis

Alle Tabellen hier […]

 

glueckliche-eltern

Immer was zu feiern – Die Köschinger Gastgeber hatten wir immer ein tolles Bufett für die Gladiatoren vorbereitet, allerdings nur 2 Plätze für die Spielbegegnungen gegen uns und die Recken vom HVB Club. (Parallel spielten B-Nord). Und nicht nur deshalb zogen sich unsere 2 Spiele.

SV Lohhof Spielbetrieb Badminton Oberbayern

Noch nicht zu 100% bereit aber ein guter Schritt…

Seit dieser Saison (2017/2018) ist Oberbayern wie viele andere Bezirke oder Landesverbände mit einem neuen Ergebnisdienst ausgestattet. Dies soll die Struktur im Hintergrund verbessern und einige Abläufe (wie z.B. die Ergebnismeldungen vereinfachen. Ob dem so sein wird, kann erst die Spielsaison selbst zeigen. Aber ein Anfang ist gemacht und ein Zurück zu „Kroton / Alle Spiele“ wird es kaum geben.

Was ist neu?
Auf der Übersichtsseite hat jeder Verein eine gut strukturierte Infoseite, auf der jederzeit alle Kontaktdaten, Mannschaften, Spiele, Tabellen und sogar Spielermeldungen nachzulesen sind. Da die Spielzeiten eigentlich generell geregelt sind, entfallen die früher üblichen Einladungs E-Mails an die gegnerischen Mannschaften – ich hoffe, daß hat sich mittlerweile herumgesprochen. Nur bei Terminverschiebungen muß das unter den betreffenden Mannschaften und dem Staffelleiter abgestimmt und frühzeitig geregelt werden. Diese Regelung und vieles andere zum Spielbetrieb kann Hier nachgelesen werden.

Zur Übersicht Badminton SV Lohhof

Auf der Tabellen Übersicht kann man schön sehen, wo all unsere vielen Mannschaften gerade in der Tabelle stehen.

Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2017 Ersatztermin

Da am 15. das Wetter zu schlecht war haben wir folgenden Ersatztermin:

29. Juli 2017, 15 Uhr

Wo? Unterschleißheimer See (Grillzone rechts bei den Volleyballplätzen)
Wer? Alle Mitglieder der Badmintonabteilung und deren Familien sind herzlich eingeladen!
Was? Ab 15 Uhr gemeinsames Grillen

Traditionell stellt der Verein Getränke & Grills. Bitte vergesst nicht: Grillgut, Geschirr, Besteck und euren Beitrag zum Beilagen- und Nachspeisenbuffet mitzubringen!

Zur besseren Planung meldet euch bitte bis Mittwoch 26. Juli bei mark.12@web.de an ;).

Wir freuen uns auf euer Kommen!
Euer Vorstand

kultur-design-pdf-icon-150x159PDF Sommerfest_2017_SV_Lohhof (zum downloaden)


Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2016-07-23

Sommerfest 2016-07-23

vierte-mannschaft-4ter-spieltag

Nachdem der 3.te Spieltag echt frustrierend verlaufen war und wir so gar keine Punkte mit nach Hause mitnehmen konnten, wollten wir es am letzten Spieltag besser machen.  Weiterlesen

Badminton Auswärtsspiel in München (Haar)

Nachdem unser Start in die Saison 2015 / 2016 eher als holprig zu bezeichnen ist, hielten wir uns auch am letzten Spieltag an die Devise – immer mal wieder anders. Ende März ging es gegen den Tabellenersten München – Haar im Prinzip um Nichts, allerdings wollten wir gegen die Konkurrenz aus Kösching eigentlich glänzen. Etwas geschwächt durch die Tatsache, daß Bernd und Tian fehlten gingen wir motiviert ans Werk und erlangten gegen den Aufsteiger Haar ein 2:6. Immerhin zwei gewonnene Spiele – beides Mal durch unsere Super-Damen Meng + Ina.

Gegen den Mitkonkurrenten um den Platz 3 vom TSV Kösching wollten wir es in der grauslichen Halle des racket-park in Haar im Münchner Osten besser machen und scheiterten grandios  – ebenfalls nur ein 2:6. Auch dieses Mal glänzte Ina im Einzel und Gerhard im 3.Herreneinzel um die 2 Punkte einzufahren.

Somit können wir das durchaus als gemischte Saison bezeichnen, einmal glänzten wir – ein anderes Mal eher nicht – da wir zumindest den 3.Platz halten wollten und nun doch auf dem 4. gelandet sind. Aber die nächste Saison kommt bestimmt!

Aufstellung: (anders als auf dem Photo)
DAMEN: Ina + Meng
HERREN:  Peter, Stanko, Gerhard, Marian

Hier geht´s zur Tabelle Saison 2015 / 2016

Servus zusammen,

Momentan hoffen Lohhof 3 und Lohhof 5 noch auf mögliche Playoffspiele. Für beide Mannschaften aus dem Münchner Norden (bis nach Schabing sind es gerade mal 15 Minuten) hoffen auf gute Ergebnisse.

Da es für gewöhnlich ein relativ kompliziertes Unterfangen ist sich einen Überblick über alle die eigene Liga beeinflussenden Auf- und Abstiegssituationen zu verschaffen habe ich anhand von DBV und BBV-Spielordnung eine Übersicht erstellt. Wenn ihr einen Fehler findet oder Fragen dazu habt hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Auch dieses Jahr muss man wieder ganz Oben beginnen um die Auf- und Abstiegssituation zu durchblicken.

In der 1. Bundesliga heißt der Absteiger SG Anspach 1 – ein Vertreter der für uns relevanten 2. Bundesliga Süd.

Da in der 2. Bundesliga Süd aber aller Voraussicht nach der TSV Freystadt 1 sein Aufstiegsrecht wahrnehmen wird (siehe deren Homepage) bleibt es bei zwei Absteigern – BV Maintal 1 (Regionalliga Mitte) und TV Dillingen 1 (Regionalliga Südost Süd), das für uns relevant ist.

In der Regionalliga Südost Süd laufen derzeit die Aufstiegsplayoffs gegen die Regionalliga Südost Ost – startberechtigt sind der Erste, Zweite und Dritte beider Ligen. In der 1. Playoff- Runde sind bereits zwei Süd-Vertreter ausgeschieden. Dass sich Friedrichshafen 1 im Halbfinale und Finale gegen die beiden stärksten Südost-Ost Vertreter durchsetzt dürfte relativ unwahrscheinlich sein.

Schaffen Sie es dennoch sich durchzusetzen geht der Tabellenletzte Freystadt 2 in die Relegation gegen den Bayernliga Süd-Meister TuS Geretsried 1 – das Ergebnis wäre für die Mannschaftsstärke der Bayernliga Süd neutral.

Schaffen Sie es nicht sich durchzusetzen steigt Freystadt 2 direkt ab und die TSG Augsburg 1 muss in die Relegation gegen TuS Geretsried 1 – die Bayernliga Süd bekommt also in jedem Fall eine Mannschaft mehr.

Die Folge wäre dass zwei Mannschaften direkt absteigen müssen und der 8. In die Relegation darf/muss. Lohhof 1 ist also auf jeden Fall gerettet. Der letzte steht mit Diedorf 2 bereits fest, die anderen beiden Plätze  machen Diedorf 1 und Regensburg unter sich aus. Hier steigt am letzten Spieltag der Bayernliga Süd das direkte Duell Diedorf 1 gegen Regensburg 1.

In der Relegation zur Bayernliga trifft der Oberbayern-BOL-Meister ESV München 1 dann auf den Gewinner aus dem Duell Diedorf 1 / Regensburg 1, den Niederbayern-BOL-Meister Landshut 2 und den Schwaben-BOL-Meister, voraussichtlich TSV Mindelheim 1. Man kann davon ausgehen dass der Münchner ESV mit seinen vier ausländischen Profis, die in 78 Spielen gerade einmal 4 Sätze abgegeben haben, sich hier durchsetzen wird. Ein weiterer OBB-Vertreter nimmt nicht teil.

Somit würde ein Platz in der Bezirksoberliga Oberbayern frei werden – ausgespielt werden darf dieser gemäß Spielordnung von den beiden Tabellenzweiten der Bezirksliga Süd und Nord. Derzeit würde das bedeuten TSV Ebersberg – SV Lohhof 3.

Aus der B-Klasse direkt steigen nur die Meister auf – Freie Plätze in den A-Klassen werden dann mit den besten Tabellenzweiten aufgefüllt. Da es 4 Aufsteiger und 4 Absteiger gibt bleibt noch der eine Platz von dem A-Klasse-Team, das die Relegation in die Bezirksliga gewinnt. Ausschlaggebend für den besten Tabellenzweiten sind in folgender Reihenfolge:

Wenigste Minuspunkte, wenigste verlorene Spiele, wenigste verlorene Sätze. Da Iffeldorf in einer 6er Liga spielt werden bei den anderen die Ergebnisse gegen den Tabellensiebten gestrichen.

Es ergibt sich folgender Zwischenstand (Minuspunkte/Minusspiele) für die Badminton Vereine aus München und Umgebung.

B-Nord: SV Lohhof 5 — 5/31 (noch gegen den 3.)

B-West: Blumenau 2 — 4/22 (noch gegen 5. und 1.)

B-Süd: Iffeldorf 1 — 5/21 (noch gegen 5.)

B-Ost: Polizei 4 — 5/22 (noch gegen 6. Und 7.)

Damit Lohhof 5 noch 1. wird müsste ein eigener Sieg am letzten Spieltag her und man müsste auf Ausrutscher aller drei Konkurrenten hoffen – leider sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich!